"der Trausnitzer"

Lokales aus der Niederbayern-Metropole Landshut

Stadtnotizen

Stephan Bomm als Direktkandidat zurückgetreten

Stephan Bomm als Direktkandidat zurückgetreten

Landshut. Der Landshuter Stephan Bomm hat, wie wir soeben erfahren haben, heute Vormittag seine Kand[alles]
Bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert

Bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert

Landshut. Am Freitag, 4. November, forderte gegen 6.20 Uhr forderte ein bislang unbekannter Täter in[alles]
Kripo hofft auf Hinweise

Kripo hofft auf Hinweise

Landshut. Wie jetzt mitgeteilt wird, kam es bereits am Freitag, 14.1 Oktober, im Bereich der Hammeri[alles]

Vereinsnachrichten

Stammtisch Bayernpartei

Stammtisch Bayernpartei

Landshut. Die Mitglieder der Kreisverbände Landshut- Stadt und Land treffen sich am Samstag, 17. Sep[mehr]

’ne Tasse Kaffee für den Redakteur?

Regeln für Kommentare

Bitte denken Sie bei der Registratur daran, sich mit Ihrem Klarnamen (Vor- und Zuname) und einer gültigen eMail-Adresse anzumelden. Pseudonyme, Buchstaben- und Zahlenkombinationen als Benutzerkonten werden ebenso rigoros gelöscht, wie die dazugehörigen Kommentare, ungeachtet ihres Inhalts.

Tag Archive: Landkreis Landshut

karatelehrerin irena altinger und die landshuter kampfmaschinen

Selbstbehauptungstrainerin Irena Altinger und die Landshuter (Fast-)Kampfmaschinen

Landshut. 20 Frauen aus Stadt und Land konnten kürzlich von Kursleiterin Irena Altinger in der „njusan“ Karate-Schule Altinger ihr Zertifikat als Bestätigung einer erfolgreichen Teilnahme am Selbstbehauptungs- und Verteidigungskurs in Empfang nehmen. In fünf einstündigen Einheiten waren die Frauen im Alter von 14 bis 70 Jahren darin unterrichtet worden, wie sie sich in Notsituation richtig verhalten können.

Selbstverteidigungstrainerin Irena Altinger brachte den Teilnehmerinnen, kurze und einfach Schocktechniken bei. Ihnen wurde gezeigt, wie sich zum Beispiel Haarspray oder auch die Handtasche einsetzen lassen, um Angreifer in die Flucht zu schlagen.

Außerdem wurde in vielen theoretischen Gesprächen erläutert, was vom Gesetz her, in Notsituationen erlaubt und was nicht erlaubt ist. Kursleiterin Irena Altinger: „Ziel war es, den Damen ein Sicherheitsgefühl mit auf dem Weg zu geben und keine Kampfmaschinen aus ihnen zu machen“. Im Sommer gibt es für die Absolventinnen einen Auffrischungskurs, damit sie das Erlernte nicht vergessen.

 Foto: 1. Karate Club Landshut
Maximilian Pfeffer ist neuer fachlicher Leiter der Schulämter in der Stadt und im Landkreis Landshut

Regierungspräsident Heinz Grunwald (Mitte) und Leiter des Bereichs Schulen der Regierung von Niederbayern, Josef Schätz (links), gratulieren Maximilian Pfeffer zur neuen Aufgabe als fachlicher Leiter.

Landshut. Seit 1. Januar haben die staatlichen Schulämter in der Stadt und im Landkreis Landshut einen neuen fachlichen Leiter: Es ist Schulrat Maximilian Pfeffer der mit dem Neujahrstag offiziell seine Arbeit aufgenommen hat. Pfeffer tritt die Nachfolge von Schulamtsdirektor Reiner Leicher an.

Der 64jährige gebürtige Landshuter wird zukünftig verantwortlich für die fachliche Aufsicht über die Schulen im Schulamtsbereich sein, dienstrechtliche Aufgaben ausüben und sich um Personalmanagement und Personalförderung kümmern. Darüber hinaus ist er zuständig für die Qualitätssicherung von Unterricht und Erziehung und der Organisation des Unterrichts und der Ganztagsbetreuung.

 Foto: Regierung von Niederbayern